Fasching, Fastnacht, Karneval – in Oberschlesien feierten die Kinder

Drucken

Das Kulturleben in den Ortsgruppen des Deutschen Freundschaftskreises (DFK) ist vielfältig und bunt. Die Deutschen in der Republik Polen lassen die vielfältigen Traditionen neu aufleben oder knüpfen an bestehende an. So auch in Mechnitz, wo seit einiger Zeit mit Natalia Jasik eine junge Frau Vorsitzende der lokalen deutschen Gruppe ist (vgl. dazu: Gespräch mit ihr in AGMO-Intern 5/2015).


Kinderkarneval beim DFK Mechnitz

„Am 23. Januar hat der DFK in Mechnitz Karneval gefeiert. Dazu zählten unter anderem eine Bastelrunde und ein Maskenball für Kinder. Die ersten zwei Stunden haben die 23 Kinder verschiedene Karnevalsmasken gebastelt; es konnte ein Tier sein, eine venezianische Maske oder ein Teil eines Kostüms: ein Hut oder eine königliche Krone.

Die Kinder verwendeten verschiedene Materialien wie buntes Papier, Brokat, Aufkleber, Schleifen und bunte Federn. Die Ideen unserer Kinder waren Klasse! Während des Bastelns haben wir darauf geachtet, daß Deutsch gesprochen wurde. Ziel des Projektes war, unserem DFK-Nachwuchs die deutsche Sprache im Alltag nahezubringen. Nach der Bastelzeit hatten die Kinder eine kurze Pizza-Pause, so daß sie Kraft für den nächsten Teil des Projekts schöpfen konnten. Nach der Pause wurden die selbst gebastelten Masken präsentiert, und danach begann der Maskenball! In den folgenden zwei Stunden haben die Kinder auf der Tanzfläche viel Spaß gehabt. Am Abend waren sie müde, als die Eltern sie abholten. Müde, aber sehr glücklich und zufrieden nach dem intensiven Tag! Die Freude war so groß, daß sie gleich wissen wollten, wann der DFK Mechnitz wieder so ein Projekt organisiert.“

 

Kontakt

AGMO e.V.
Kaiserstr. 113, 53113 Bonn

Telefon: +49 (0)228 / 636 859
Telefax: +49 (0)228 / 690 420

Kontakt

Die gemeinnützige Gesellschaft wurde 1980 als Arbeitsgemeinschaft Menschenrechtsverletzungen in Ostdeutschland (AGMO) gegründet.
Die AGMO e.V. wurde im Jahre 1990 in das Vereinsregister eingetragen.